Meditation

Meditation als Weg

„Medi“ bedeutet in der Mitte ruhen, in dir ankommen. Es gibt ausgefeilte Techniken und Methoden. Das einfachste (und schwerste zugleich) ist das Still werden im Außen und Innen. In der reinen Wahrnehmung und im bewussten Sein verweilen – ohne etwas zu wollen und zu erwarten.

Schon das stille bewusste Betrachten einer Blume kann also Meditation bedeuten, wenn ich nur schaue und wahrnehme. Ohne Bewertung und Analyse über Schönheit, Gattung, Farbe oder Gedanken wie ich sie Pflegen müsste z.B.

Meditation bedeutet natürlich zur Ruhe zu kommen, in die Stille einzutauchen, zu entspannen, Kraft zu tanken, Raum für sich zu haben… und wirkt dadurch natürlich auch körperlich durch Stressreduktion, besseren Schlaf, Ausgleich des vegetativen Nervensystems, Stärkung der Immunabwehr, andere Vernetzungen des Gehirns usw.

Aber da ist noch so viel mehr…

Indem du diesen Weg gehst, in dem du mit dir bist und in dem du lernst in dir zu verweilen, erkennst du dich selbst. Du begibst dich auf die Reise zu deinem wahren Wesen, in deine Selbst-Ermächtigung hinein.

Du erkennst und lernst, wer du bist und was du wirklich brauchst. Du übst dich in Hingabe und Vertrauen an dich selbst und dein Leben. Du hast die Chance vom Reagieren auf äußere Umstände, dem Durchhalten und der Selbstoptimierung zum Akteur und deines Lebens werden.
Mehr erfahren

Veranstaltungen & Kurse​

Regelmäßig biete ich Veranstaltungen und Kurse zu Meditationen an. Hier findest du die aktuellen Termine:

Frühere Veranstaltungen

Hier findest du eine Übersicht von aufgezeichneten Meditationen mit mir: